19.02. – 21.02.2020: Schullandheim der 4. Klassen

Schullandheimaufenthalt inBairawies 2020  

Vom 19.02. bis 21.02. durften die Klassen 4a,4b und 4g wieder ins Schullandheim Bairawies fahren. Neben den Klassenlehrerinnen waren auch Frau Haas, Frau Cusati-Frank und Frau Mertig mit an Bord. Außerdem bekamen wir am Mittwoch noch Unterstützung durch die Integrationhelferinnen.

Das Programm war wieder sehr abwechslungsreich. Neben der Hausrallye durften die Kinder Waldfreunde suchen, die sie mit selbst Gefilzentem verzierten. Jeder Waldfreund hatte dadurch eine spezielle Bedeutung erfahren.

Eine weitere Herausforderung stellte sich bei der Elselwanderung. Dort durften die Kinder paarweise einen von drei Elseln führen, was nicht immer so leicht war. Zum Glück gab es auf dem Hügel oben einen warmen Tee mit Plätzchen und eine Geschichte wurde auch vorgelesen. Da hat sich die Wanderung durch das bayrische Voralpenland doch gelohnt. Mit hellroten Bäckchen kamen die fleißigen Wanderer*innen wieder im Schullandheim an, wo es ein leckeres Mittagessen gab.

Dank des Wetters konnten die Kinder auch draußen spielen und im Nachbarwald ein kleines Dorf bauen.

Am Mittwochabend verzierten alle Schüler*innen einen eigenen Bilderrahmen mit Mosaiksteinchen. Diese Rahmen sollen später die Erinnerungsfotos der Faschingsparty zieren. Die Party stieg am Donnerstag, natürlich mit Polonaise, Tanz und Bonbonwerfen! Die Süßigkeiten hat uns der Elternbeirat gespendet und die Kinder hatten ihre helle Freude daran. Herzlichen Dank dafür!

Neben dem Programm standen aber vor allem „heimliche“ Treffen, Spielen, Ratschen und Freizeitspaß im Mittelpunkt des Aufenthaltes. Es bahnten sich sogar neue Fraundschaften an.

Für Kinder und Erwachsene war es ein äußerst gelungener Aufenthalt und eine schöne Abwechslung zum sonst doch sehr durchstrukturierten Schulalltag.

A. Dietl-Hass

http://www.slh-bairawies.de/